top of page

Optimaler Aufbau einer Coaching-Website als Onepager

Wie baue ich eine strategisch gute Website auf, die Interesse weckt? Die wichtigsten 8 Abschnitte!

Schau dir hier das Beispiel dazu in der LIVE-DEMO an:





1. HEADERBILD



Man sollte auf den ersten Blick erkennen können, worum es bei dir geht. Der erste Eindruck zählt! Verwende daher im HEADERBILD (ganz oben, man sagt auch "above the fold") relevante Wörter, die dein Angebot beschreiben und nach denen InteressentInnen googlen würden, um bei dir zu landen (Keywords). Bei mir ist das z.B. "Wix Website Coaching". In meinem Template ist es z.B. "Meditation". Der Header eignet sich auch wunderbar, um mit großen Bildern oder Hintergrundvideos deine gewünschte Stimmung und das "will-ich-haben-Gefühl" zu erzeugen.


2. TEASER


Im nächsten Abschnitt, dem TEASER, kannst du dich kurz mit deinem Namen und einem Portrait-Foto von dir vorstellen, damit InteressentInnen dich erst einmal ein bisschen kennenlernen können und eine Ahnung bekommen, wer hier überhaupt schreibt ;) Ein Willkommens-Video (max. 3 Minuten!) wäre natürlich noch besser, um Nähe und Vertrauen aufzubauen und deinen Website-Besuchern zu ermöglichen, dich besser kennenzulernen.


3. CATCH


Dann gilt es deine InteressentInnen im Abschnitt CATCH gut abzuholen. Beginne diesen Abschnitt z.B. mit dem Satz "Lass mich raten" und gehe auf das Problem ein, das deine zukünftigen KundInnen momentan haben. Warum kommen deine InteressentInnen zu dir? Wie lautet die Voice of Customer deiner bisherigen Kunden? Vor welcher Herausforderung stehen sie, bevor sie zu dir kommen? Formuliere die Stichpunkte am besten so, dass deine InteressentInnen innerlich mit "Ja" antworten würden. Dann hast du die ideale Überleitung zu deiner eigenen Story!


4. ABOUT bzw. STORY


Anschließend kannst du bei ABOUT nämlich kurz darauf eingehen, dass es dir einmal genau so ging, wie deinem Kunden jetzt und aufzeigen, wie du es geschafft hast, das Problem zu lösen. Damit schaffst du Vertrauen, dass du deiner Zielgruppe auch wirklich helfen kannst, weil du die Transformation eben schon mal selbst gemeistert hast. Hier bietet es sich an, auf eine Unterseite zu verlinken, in der du mehr über deine Geschichte und deine Qualifikationen erzählst (Stichwort: Storytelling!).


5. DREAM


Nun schaffst du im nächsten Abschnitt DREAM einen Ausblick darauf, wie sich dein Kunde fühlen würde und welche Ergebnisse er erreichen würde, nachdem er dein Angebot in Anspruch genommen hätte. Nutze hier z.B. Stichpunkte unter der Überschrift "Stell dir vor...". Es geht hier darum, Emotion zu wecken!


6. OFFER


Dann erst ist ein Interessent bereit für dein Angebot im Bereich OFFER. Wichtig ist hier, dass du marketingtechnisch die Lösung für das Problem und nicht nur eine reine Stundenanzahl verkaufst. Neben Zahlen, Daten und Fakten kannst du hier mit dem Produktnamen und/oder Produktbildern ebenso ein must-have-Gefühl erzeugen.

7. TESTIMONIALS



Um noch mehr Vertrauen in dich und deine Arbeit zu wecken, kannst du anschließend Kundenfeedback im Bereich TESTIMONIALS teilen. Gerne auch mit Vorname und Foto, falls du da das OK bekommen hast.


8. CONTACT



Abschließend dürfen natürlich auch die Infos nicht fehlen, wie man dich erreichen kann. Unter CONTACT reichen erstmal Telefonnummer und/oder Mail-Adresse völlig aus. Später kannst du natürlich noch ein Kontaktformular einfügen und/oder zu einem kostenlosen Kennenlerngespräch einladen, wenn du das möchtest. In der Fußzeile dürfen natürlich auch die Links zu Impressum und Datenschutz nicht fehlen.


Hier nochmal alle Abschnitte und die optimale Reihenfolge im Überblick:


Website Aufbau Coaching
Website Aufbau Coaching



Will ich haben!


Hier kannst du das Design-Template für WIX erhalten:









Beachte bitte: Du brauchst dazu einen WIX-Account. Wie du den anlegst, zeige ich dir im DIY-Kurs.












Hat dir das weitergeholfen?

75 views0 comments

Comments


bottom of page